• Herzlich Willkommen

    TSV 1860 Ansbach e. V.

    Der Sportverein in Ansbach für Ansbach

Aktuelles Sportangebot beim TSV

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

aufgrund der Corona-Pandemie ist weiterhin kein uneingeschränkter Vereinsbetrieb möglich. Einige Abteilungen (Bogenschießen, Leichtathletik, Tennis) und die KISS Kindersportschule können unter Auflagen Training anbieten – Informationen hierzu gibt es auf der jeweiligen Abteilungshomepage. Andere Abteilungen haben aufgrund der noch geschlossenen Sporthallen leider keine bzw. nur eingeschränkte Möglichkeiten zum Trainingsbetrieb. Wir sind in ständigem Kontakt mit der Stadt Ansbach und dem AQUELLA und hoffen auf baldige weitere Lockerungen. Im Breitensport können derzeit folgende Angebote wahrgenommen werden - LINK.

Nachruf Hubert Müller

Unsere Vereinsfamilie hat mit Bestürzung und großer Trauer die Nachricht vernommen, dass Hubert Müller am Abend des 19. Juni 2020 gestorben ist. Wir sind alle fassungslos und tief betroffen.

Hubert Müller war seit 1980 Mitglied beim TSV 1860 Ansbach, wo er als vielseitiger Sportler  in verschiedenen Abteilungen aktiv war.

Als Referent für Leistungssport gehörte Hubert Müller seit 2012 dem Gesamtvorstand des TSV 1860 Ansbach an. Es war ihm ein besonders Anliegen, unseren Verein für Studenten attraktiv zu machen und Kontakte zur Hochschule Ansbach zu knüpfen. Für seine ehrenamtliche Tätigkeit im Verein hat er die TSV-Verdienstnadel in Bronze sowie die Verdienstnadel des Bayerischen Landessportverbandes in Bronze erhalten.

Ein besonderes Anliegen war ihm der Aufbau einer Kindersportschule, die im September 2013 gegründet werden konnte. In den ersten beiden Jahren hat er als Dipl. Sportlehrer selbst die Leitung der Kindersportschule übernommen und damit den Grundstein für das in Ansbach nach wie vor sehr erfolgreiche Projekt gelegt.

Mit ganzem Herzen und großem Idealismus war Hubert Müller dem Sport und dem TSV 1860 Ansbach zugetan. In Dankbarkeit und stillem Gedenken nehmen wir Abschied. Wir werden ihm ein dauerhaftes Andenken bewahren.

Günther Kiermeier

Präsident